[ Beitrag bitte auf Handy oder Tablet lesen ! ]

Ich muss gleich zu anfangs sagen, dass das zum Einen zwar ein überaus positiv konnotierter Artikel wird, ob der Qualität aber zurecht, und zum Anderen eher ein nice-to-know Beitrag für alle und eine Gedächtnisstütze für mich wird. Getreu dem Motto meines Blogs, ein mehr oder weniger kulinarisches Notizbuch um festzuhalten, was es wert ist, festgehalten zu werden. 🙂

Worum es geht ist denke ich einmal mehr als ersichtlich: Ein spanisches – genauer gesagt andalusisches – Bio-Olivenöl von padilla. …”Was auch immer das für eine Firma sein mag .. ” (würden sich die meisten Leute jetzt denken), welche hierzulande garantiert weniger als 1 Promille der Bevölkerung kennt. Aber genau das ist es, was Freunde der Kulinarik suchen. Produkte hoher, höherer und aller höchster Qualität, die es quasi nur über ‘Umwege’ gibt, wenn sie nicht per Zufall jemand importiert bzw. handelt – es kann sich ja auch um nationale Produkte handeln.

Ich habe das Öl direkt beim Erzeuger gekauft … am Stand auf der Bio-Fach 2014 auf der Nürnberger Messe, welcher im Grunde wesentlich mehr aufmerksamkeit gebührt. Dann würde man wahrscheinlich jedoch in den verstopften Gängen ersticken.

Jetzt mal eben etwas zur Firma aceites padilla – Almazara San Pablo, welche sich zwar internationalem Publikum angeboten hat, deren in Bulgarien gehostete Webseite aber leider nur auf Spanisch verfügbar ist. Daher jetzt mal ein paar Infos von mir zum Betrieb: Die Ölmühle liegt genau 40km nördlich der 1 v. 8 andalusischen Provinz-Hauptstädten Jaén im Osten von Bailén. Im Grunde eine wunderschöne Ecke Spaniens, wenn man von den typisch modernen Bausünden zur Wohnraumschaffung absieht. Die Natur ist hier, wie auch in so vielen anderen Regionen und Ecken Spaniens, im Grunde ein unglaublich schöne und erhaltenswerte Natur ! Bailén liegt südlich an den Füßen der östlichen Sierra Morena.

Wenn ich es besser, kürzer und interessanter formulieren könnte, würde ich es tun, aber die Familie und Firma padilla hat auf ihrer Webseite wundere Texte, welche einem so viel Einblick geben, dass man diese quasi eins zu eins zitieren bzw. übersetzen kann.

” Aceites Padilla ist eine Familien geführte Ölmühle, welche 1999 als Ergebnis der Bemühungen, der Hartnäckigkeit und des Enthusiasmus von Pablo Padilla gegründet wurde. Um den größten natürlichen Schatz, den wir in der Provinz Jaén haben, das Olivenöl, aufzuwerten und zu vermehren. Unser Ziel ist es, ein hochwertiges natives Olivenöl extra aus eigenem Anbau zu produzieren. Wir kümmern uns um alle Produktions-, Verarbeitungs- und Vermarktungsprozesse, um ein natives Olivenöl extra mit besten Eigenschaften, authentischem Geschmacksbild zu erzielen . Wir sind eine lebenslange Olivenfamilie und kümmern uns um alles, was mit unserem Öl zu tun hat. Von der Pflanzung und Pflege des Olivenbaums bis zum Direktverkauf in der Ölmühle. “

Pablo Padillas Traum
” Seit seiner Kindheit an bekam Pablo Padilla von seinem Vater die Begeisterung für das Unbekannte beigebracht und vor nichts und niemandem Halt zu machen. Dieser Wunsch, weiter zu gehen und zu entdecken, was bisher unerforscht war, gepaart mit seiner Beharrlichkeit und seinem Enthusiasmus, war der Motor, der Pablo Padilla dazu bewegte, in die Fußstapfen seines Vaters zu treten und in einer Welt zu erneuern, in der alles bereits erfunden schien. Und die Reise war nicht einfach, es gab keine Mängel, Hindernisse und andere Schwierigkeiten, die nicht mit der Mühe und Unterstützung der ganzen Familie gelöst wurden. Heute ist dieser Traum, den Pablo hatte, Wirklichkeit geworden. Die Familie Padilla ist stolz auf all die Mühen und Opfer, die in all den Jahren investiert und gebracht wurden, um unser natives Olivenöl extra, aus der picual de Jaén, heute so würdigen zu können. “

Bild d. Picual de Jaén – v. d. Webseite der Ölmühle padilla.

” Um unsere Qualitätsrichtwerte zu erreichen, engagieren wir uns in Forschung und Entwicklung und daher verfügen unsere Einrichtungen über die fortschrittlichste Technologie und den modernsten Maschinenpark, der heute in der Branche verfügbar ist. Unsere Ölmühle verfügt über zwei komplette und unabhängige Produktionslinien mit einer Kapazität von 300 Tonnen pro Tag. Darüber hinaus sind unsere Ölmühle und ihre Produktionslinien seit 2005 in biologischer Produktion zertifiziert . “

” Die Landschaft, welche die Gemeinde Bailén umgibt, wird von der Sierra Morena beeinflusst, an dessen Hängen es liegt. hier wachsen unsere Bäume auf flachen Hügeln und sanften Hängen zwischen den Flüssen Rumblar und Guadiel, Nebenflüssen des Guadalquivir, eingebettet in Lehmböden, die seit jeher auch als Rohstoff dienten. “

” Dieses privilegierte Gebiet, in dem sich Bailén befindet, macht ihre Olivenhaine einzigartig. Dies liegt daran, dass einer der agronomischen Faktoren, welche die Qualität beeinflussen, wie der Boden, in diesem Gebiet mit unterschiedlichen Texturen wie lehmig, sandig oder steinig zu finden ist. Unsere Familie besitzt und bewirtschaftet Olivenhaine in verschiedenen Gebieten von Bailén, wodurch eine heterogene Ernte erzielt werden kann, die unseren Ölen physikalisch-chemische Eigenschaften und organoleptische Einzigartigkeit verleiht. ” – logisch, das können in abgewandelter Form viele größere Olivenölmühlen von sich behaupten, aber ich lasse es einmal hingestellt. Es ist ja wunderbar, wenn man sich der positiven Faktoren rund um das Produkt derart bewusst ist. “

So genug zu dem Ganzen, aber ich hätte selbst auch nicht viel mehr Informationen liefern können… außer: Das von mir gekaufte und genossene extra native Bio-Olivenöl aus wird extra früh geerntet und wie alle Olivenöle von padilla maschinell per Kaltextraktion zwischen 22°C – 24°C gewonnen. Die Picual-Oliven für dieses Öl werden in den Monaten Oktober und November noch mehrheitlich grün geerntet. Das Öl hat dadurch wohl auch ein hohen Gehalt an natürlichen Antioxidantien (Polyphenole und Vitamin E).

Sensorisch kann ich sagen hatte das Öl einen intensiven, leicht scharfen und fruchtiger Duft nach grünen Oliven, Kräutern und geschnittenem Gras. Auf der Zunge zeigte sich ein kräutrig-würziges-mediterranes Aroma. Das Öl war angenehm bitter und hatte Richtung Rachen eine angenehme Schärfe und leicht nussigen Nachgeschmack.

Fazit: Ich fand dieses Olivenöl aus der Picual von padilla unglaublich lecker und kann das Öl selbst und die Produkte der Firma vollends empfehlen ! Absolut klasse, was hier getan und produziert wird ! Starkes Olivenöl !

 235 total views,  1 views today

Kommentare

Hallo Uli, und erstmal vielen Dank, dass du meinen Blog so interessiert verfolgst ! Das freut mich ungemein !

Ich hab mich jetzt auch mal dusselig gesucht, aber nicht gefunde und einen Händler in Spanien angeschrieben, der tatsächlich auch einzelne Flasche verkauft.

Ich hoffe wir haben Glück, dann würde ich mir u.U. auch noch etwas bestellen.

Ich halte dich auf dem Laufenden !

Liebe Grüße Hannes

Schreibe einen Kommentar